Laut einer Studie der Universität Bologna (Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaft – CLAMEP) in Zusammenarbeit mit Il Resto del Carlino, Confindustria Emilia und dem Berufsverband der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, gehört Te.Co. zu den Top 500 Unternehmen in Bologna und seiner Provinz.

Die der Umfrage zugrunde liegenden Parameter waren: Größe, Rentabilität und finanzielles Risiko.

Große Zufriedenheit für das Unternehmen, das vor nur wenigen Monaten unter die Top 500 der italienischen KMU aufgenommen wurde, die sich durch Wachstumsrate, Finanzkraft und Zuverlässigkeit auszeichnen.

TE.CO ist sich jedoch bewusst, dass dies nicht ein Ziel, sondern der Ausgangspunkt für die zukünftige technologische Innovation und Expansion auf nationalem und internationalem Niveau ist.

„Wir sind stolz auf dieses Ergebnis in Bezug auf Umsatz und Rentabilität”, sagt Moreno Zanotti, CEO der Te.Co., „denn damit sind die Voraussetzungen für ein zunehmend fokussiertes Wachstum im Jahr 2019 geschaffen.“

Die Emilia Romagna ist eine der treibenden Kräfte der italienischen Wirtschaft, und Te.Co. ist stolz darauf, eine der Exzellenzen zu repräsentieren, die an der Entwicklung des Gebietes teilnehmen.

Seit 1982 liefert das Unternehmen elektrische Spezialkabel für die Industrieautomation, mit hochpräzisen Systemen maßgefertigt, geprüft, zugelassen, immer auf Lager und in wenigen Stunden lieferbar, je nach Kundenbedarf.

Te.Co. ist seit 1982 auf dem Markt